3-Monats-Koliken

Geschrei am Abend


Diese betreffen viele Säuglinge in einem Lebensalter von ca. 2 Wochen bis 3 Monaten.

Meist beginnen die Kinder in den Abendstunden zu schreien und sind nur schwer zu beruhigen. Medikamente gegen diese vermeintlichen Blähungen helfen eher selten oder nicht.

Dies hat folgenden Grund:

Die Koliken sind wahrscheinlich nicht Ursache, sondern Folge des Luftschluckens bei anhaltendem Schreien. Ursache sind abendlich sehr empfindsame kindliche Sinne und fehlende Müdigkeit bei noch mangelhaft ausgebildetem Tag-Nacht-Rhythmus.

Versuchen Sie darum, Ruhe zu bewahren und auszustrahlen. Dies ist nicht immer leicht, aber Ihre Ruhe und insgesamt wenig Anregung/Irritation helfen Ihrem Kind, sich bald selbst besser zu regulieren.

 

  • Massieren Sie sanft den Bauch Ihres Babys, tragen Sie es in einem Tragetuch oder in der „Fliegerposition“ oder gehen Sie mit ihm spazieren.

  • Wenn möglich wechseln Sie sich in der Betreuung ab, denn ein schreiendes Kind zehrt ganz schön an den Nerven!

  • Eine stillende Mutter sollte nicht auf Gemüse, Obst oder andere angeblich blähende Speisen verzichten, sondern dies ausprobieren.

  • Eine ausgewogene Ernährung ist für eine gehaltvolle Muttermilch unabdingbar.

  • Nach etwa 3 Monaten ist der Tag-Nacht-Rhythmus etabliert und Ihr Kind wird von alleine ruhiger.

So anstrengend diese Wochen auch sein können, halten Sie durch! Es lohnt sich.